Archiv August 2021

Landesverband Hamburg erhält den Town & Country-Preis

Mit der von der "Town & Country-Stiftung" prämierten Zoom-Reihe „fairSTÄRKER“ erreicht der Verband kinderreicher Familien e. V. mit Hilfe von zielgruppenorientierten Themen Familien mit drei und mehr Kindern aus ganz Deutschland. Durch das digitale Format nutzen besonders Familien aus dem ländlichen Raum, die in ihrer Umgebung nur selten passende Angebote finden, diese Veranstaltungsreihe.

Gemeinsam mit Fachpersonen tauschen sich Eltern über Konflikte in Familien, gewaltfreie Kommunikation, Unterstützungsmöglichkeiten in finanziellen Notlagen bis hin zum Umgang mit Social Media aus. Gemeinsam werden in Kleingruppen Lösungsansätze erarbeitet und individuelle Problemlagen aus den Familien beispielhaft betrachtet.

Nol Shala (rechts im Bild) bei der Übergabe des Preises

Die ersten Veranstaltungen der Zoom-Reihe fanden 2020 statt. Nahezu alle Teilnehmer*innen meldeten zurück, dass sie die Themenauswahl als passend empfanden und den Austausch mit den Expert*innen sehr geschätzt haben. Die Verleihung des Stiftungspreises ist mit einer Zuwendung in Höhe von 1.000€ verbunden, die für weitere Angebote des Projekts genutzt wird.

Logo T&C

Der Stiftungspreis wurde bereits zum 9. Mal vergeben. Bis zu 500 Organisationen, die sich in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen einsetzen – u. a. für benachteiligte, kranke, behinderte oder gewaltgeschädigte Kinder – werden mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Die Initiatoren von „Town & Country“ setzen sich dabei zum Ziel, regional operierende Organisationen gezielt zu unterstützen und gleichzeitig die Leistung der ehrenamtlich arbeitenden Menschen anzuerkennen, ihre Ideen zu fördern und sie in ihrem Handeln weiterhin zu ermutigen.

Weiterlesen …